Top Gesundheitsvorteile von Weintrauben

Weintrauben sind eine kleine und süße Beere, die auf der ganzen Welt angebaut wird. Sowohl der Geschmack als auch die gesundheitlichen Vorteile von Weintrauben sind bei Menschen jeden Alters beliebt. Während sie üblicherweise roh gegessen werden, können sie auch gekocht oder püriert werden, um eine Reihe von Lebensmitteln herzustellen, einschließlich Marmeladen, Gelees, Weine, Rosinen, Essig, Öl und Melasse. Sie wurden erstmals vor mindestens 6.000 Jahren in Europa kultiviert, wo sie wild wuchsen, bevor die Menschen lernten, sie anzubauen. Dank der Bemühungen alter Mönche, die aus Trauben heiligen Wein machen wollten, erreichten sie das Gebiet der heutigen Vereinigten Staaten und gehören heute zu den beliebtesten Früchten des Landes. www.bluttests.de

Fakten über Trauben

Es gibt mehr als 50 verschiedene Traubensorten, die zum Rohverzehr als Tafeltrauben verwendet werden, und fast 60 Traubensorten, die hauptsächlich für die Weinherstellung angebaut werden. Jede Traubensorte unterscheidet sich geringfügig in Bezug auf die Art der Nährstoffe, die sie enthalten kann, doch was die Forschung zunehmend andeutet, ist, dass jede Traubensorte eine bessere Gesundheit und ein längeres Leben bei Menschen fördern kann, die sie regelmäßig konsumieren.

Weintrauben selbst bestehen zu 70 bis 80 Prozent aus Wasser und zu 20 bis 30 Prozent aus Zuckern, wie Glukose und Fruktose. Die meisten Weintrauben enthalten jedoch eine Reihe zusätzlicher Nährstoffe, darunter Gallussäure, Glucoside, Phosphorsäure, Mangan, Eisen, eine Reihe von Vitaminen, Kalzium und Folsäure. Die in Weintrauben enthaltenen Nährstoffe und Enzyme deuten darauf hin, dass sie eine reiche Quelle für eine Vielzahl von gesunden Elementen sind, die der Körper benötigt.

Es ist daher keine Überraschung, dass Trauben regelmäßig auf der ganzen Welt von Menschen gegessen werden, die ihre Gesundheit und ihren Lebensstil verbessern wollen, ohne viel Geld für teure verschreibungspflichtige Medikamente auszugeben. In diesem Artikel werden die drei wichtigsten gesundheitlichen Vorteile von Weintrauben beschrieben, die sich auf die Bereiche Herzkrankheiten, Krebs und Alterung beziehen.

Gesundheitliche Vorteile von Weintrauben

Der erste und vielleicht wichtigste Nutzen von Weintrauben liegt im Bereich der Herzkrankheiten. Es gibt eine Reihe von aktuellen und laufenden Studien, die sich auf den potenziellen Nutzen von Weintrauben konzentrieren, wenn es darum geht, Herzkrankheiten zu verlangsamen oder zu verhindern. Dies ist bedeutsam, da Herzkrankheiten heute die Todesursache Nummer eins in Amerika sind, noch vor anderen Faktoren wie Autounfällen, Rauchen und sogar Krebs. Es war vor fast 20 Jahren, als Ärzte und Wissenschaftler entdeckten, dass bestimmte Menschen in Frankreich weniger wahrscheinlich an Herzkrankheiten leiden als die Mehrheit der Menschen in anderen Teilen der Welt. Sie nannten diese Entdeckung das französische Paradoxon und erklärten sie damit, dass es in Frankreich üblich sei, zu den Mahlzeiten ein Glas Rotwein zu trinken.

Seitdem sich diese Nachricht in der ganzen Welt verbreitet hat, wurden mindestens 300 weitere Studien in verschiedenen Teilen der Welt durchgeführt, die nahelegen, dass der Konsum von Trauben oder Rotwein das Risiko einer Person, im Laufe der Zeit eine Herzerkrankung zu entwickeln, reduziert. Die Wirkung von Traubensaft und Wein scheint darin zu bestehen, dass sie verhindern, dass fetthaltige Nahrungsmittel die Arterien des Herzens so leicht verstopfen, wie es ohne die Anwesenheit von Trauben der Fall wäre. Die koronare Herzkrankheit ist ein lebensbedrohlicher Zustand, der auftritt, wenn sich im Laufe der Zeit Fettablagerungen, die als Plaque bekannt sind, an den Arterienwänden im Körper ansammeln. Unkontrolliert kann dies dazu führen, dass die Gefäße, die das Blut zum Herzen oder zum Gehirn führen, blockiert werden, was zu Herzinfarkten im Herzen und Schlaganfällen im Gehirn führen kann.

Das Vorhandensein von Antioxidantien, die in frischen Weintrauben enthalten sind und auch als Polyphenole bezeichnet werden, ist jedoch sehr hilfreich, um zu verhindern, dass sich oxidiertes Cholesterin in den Arterien ansammelt und diese verstopft. Ein bestimmtes Polyphenol namens Resveratrol ist in Weintrauben enthalten, und es ist dieses Polyphenol, das die Arterienwände davor bewahrt, cholesterinbedingte Schäden zu erleiden. Trauben enthalten auch einen Nährstoff namens Pterostilbene, der den Triglycerid- und Cholesterinspiegel im Körper senken kann, indem er die Fähigkeit anderer Enzyme erhöht, den Fettgehalt im Blut zu reduzieren.

Es gibt auch Verbindungen, die als Saponine bekannt sind und in der Schale der Weintrauben gefunden werden, die sich an das Cholesterin binden und dadurch verhindern, dass es in den Körper aufgenommen wird. Schließlich führt der Verzehr von Weintrauben zur Aufnahme von Alpha-Tocopherol, einem weiteren Antioxidans. Dieses Antioxidans erhöht die Aktivität der Antioxidantien im Blut um bis zu 50 Prozent im Vergleich zu früheren Werten. Folglich scheinen rote Trauben die gesündesten Trauben zu sein, die eine Person essen kann, wenn sie daran interessiert ist, das Risiko von Herzkrankheiten zu verhindern oder zu reduzieren.